Jäger des verfluchten Bildes

Ein Schweizer Millionär und ein Jurist aus Österreich wollen einen vergessenen Entwurf von Michelangelo entdeckt haben. Über die dunkle Geschichte des Meisterwerks haben die beiden ein brisantes Buch verfasst. Darin schildern sie, wie das umstrittene Gemälde viele seiner Besitzer um den Verstand brachte. Und warum es nur an einem Ort...

Lesen Sie weiter

Rezension bei „Lovelybooks“ Januar 2015

„Von Michelangelo über Adolf Hitler bis Facebook eine Geschichte zu entwickeln, die historischen Daten standhält, … und auch Verschwörungstheoretiker befriedigt… Mit einem guten Drehbuch und entsprechendem Regisseur wird bestimmt ein ansprechender Spielfilm daraus.“ Den gesamten Beitrag finden Sie hier

Lesen Sie weiter