Keine Kommentare vorhanden

Jäger des verfluchten Bildes

Ein Schweizer Millionär und ein Jurist aus Österreich wollen einen vergessenen Entwurf von Michelangelo entdeckt haben. Über die dunkle Geschichte des Meisterwerks haben die beiden ein brisantes Buch verfasst. Darin schildern sie, wie das umstrittene Gemälde viele seiner Besitzer um den Verstand brachte. Und warum es nur an einem Ort Ruhe finden kann – im Vatikan.

als PDF downloaden

Quelle: »mysteries«-Magazin

Schreiben Sie einen Kommentar


vier − = 0